30. Mai 2009

Erste Impressionen aus Berlin

Werder-Party mit Afterburner, Flowin' Immo und Arnd Zeigler in Berlin-Neukölln.







KDF & Jöran, leider ein wenig dunkel und pixelig, aber nützt ja nix.

29. Mai 2009

Lego-Pokalsieg

Der MC Winkel hat mal wieder ein Gewinnspiel am Start. Da mach ich doch mit! Aufgabe: Lego'ize yourself. Ziemlich einfach, zumindest für dieses Wochenende, denn so werde ich hoffentlich morgen abend durch die Hauptstadt schlawinern:



Ob ich damit Chancen auf den Sieg habe? Keine Ahnung, aber mit dem Thema Fußball habe ich bei Winkel-Gewinnspielen gute Erfahrungen gemacht...

28. Mai 2009

Der Calli & ich

Reiner Calmund in Bremen. Lesung. Anschließend Besuch beim Radiosender meiner Wahl. Bei dem Fotoshoot kloppt der Calli unaufhörlich auf meine Plautze, leider zum Glück kann man das nicht sehen. Aber von meinem T-Shirt war er begeistert...wenigstens so ein kleines bisschen. Trotzdem drückt er Samstag seinen Leverkusenern die Daumen. Naja.

27. Mai 2009

Adeus, Diego II

Ein Rückblick, Bremen Vier nimmt Abschied und sagt "Danke, Diego..."

Die Kugel im Wuseum

Heute mittag war feierliche Übergabe. Die Bietergemeinschaft um Matthias Seidel von Transfermarkt.de hat die Papierkugel an das Wuseum übergeben.


Eine mir bekannte Mitarbeiterin des Vereins, die aber auf dem Foto nicht erkannt werden möchte (:-)), holte nur wenige Stunden nach der Pressekonferenz das Ding aus dem Tresor. Exklusiv hatte Hacke Spitze Tor die Möglichkeit, das Ding zu knipsen und die Fotos hier online zu stellen. Hoffentlich findet das gute Stück einen schönen Platz im Wuseum.

25. Mai 2009

Ich spiel Fußball!

Das wollte ich schon vergangene Woche mal posten, was ich da nettes bei FANartisch gefunden habe:

Vorfreude auf Berlin

Do it like 1961, 1991, 1994, 1999 and 2004.

23. Mai 2009

21. Mai 2009

Der Morgen danach

Traurig, enttäuscht, leer, müde, deprimiert, sauer.

20. Mai 2009

Die Polizei ist gerüstet

Mit einem speziellen Trikot tritt Werder heute abend im Finale an. Und sollte es tatsächlich ein erfolgreicher Abend für alle Werder-Kicker und die Fans werden, dann gibt es morgen ein Happening am Flughafen. Um 15.15 Uhr landet der Flieger mit der Mannschaft (und vielleicht dem Pokal) am Airport Bremen. Die Polizei rechnet beim Gewinn des UEFA-Cups mit bis zu 10000 Fans. Die Mannschaft wird dann in einem offenen Doppeldeckerbus umsteigen und den Pokal präsentieren. Die Bremer Polizei ist vorbereitet und wird die Strecke zeitgerecht sperren. Und wie heisst es schön: Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Die eigentliche Siegesfeier übrigens wird im Erfolgsfalle am Sonntag auf dem Marktplatz stattfinden.

Verdammt, ich bin nervös! Kann es nicht jetzt schon losgehen?

Foto: werder.de

Werder-Diät

Ich muss abnehmen. Ja, ich gebe zu, ich habe ein paar Kilo zu viel. Ich esse gern. Was soll ich machen? Ich habe lieber Pasta mit Tomaten-Sahne-Hackfleisch-Soße oder ein paniertes Schnitzel in Butter gebraten mit Kroketten auf meinem Teller als gedünstete Dorade mit Salzkartoffeln oder Blattsalat mit Karotten und Gurken. Schmeckt mir einfach besser. Auch die eine oder andere Tafel Schokolade hat in meinem bisherigen Leben den Weg aus der Verpackung in meinen Magen gefunden.

Aber jetzt muss ich gucken, dass ich den Hüftspeck loswerde. Woran das liegt? Nun ja: Gestern habe ich mich für die beiden Finals mit Werder-Merchandising eingedeckt. Für das DFB-Pokal-Finale das obligatorische "Pokaljäger"-T-Shirt. Und für das heutige UEFA-Cup-Finale wanderte ein schmuckes weißes Werder-Shirt in meinen Besitz.

Vor dem Kauf habe ich natürlich eine Anprobe vollzogen. Mit in die Umkleidekabine habe ich sowohl jeweils die Größen "L" als auch "XL" im Gepäck gehabt. Kaum übergestreift, merkte ich, dass die "Large"-Variante eher eng anliegt, bei beiden Kleidungsstücken. Nach einem kurzen "Scheiße, ich bin zu dick geworden" hing ich die kleineren Größen wieder zurück auf den Ständer und ging dennoch frohlockend mit den "XL"-Shirts zur Kasse...dachte ich.

Als ich heute früh in der Vorfreude auf die Partie in Istanbul das Preisschild abriss und das T-Shirt überzog, spekulierte ich zunächst an spontane Gewichtsnahme meines Körpers über Nacht. Es war auf einmal ein wenig eng anliegend. Die Überprüfung der Größe hat dann allerdings ergeben, dass ich die kleine Variante gekauft hatte. Das "L"-Shirt ist bezahlt und mit in die Einkaustüte gewandert. Alles ziehen und zerren hilft zunächst nur temporär, teilweise sehe ich aus wie eine Presswurst. Zum Glück ist das Pokaljäger-Shirt in XL, falls es mit der Werder-Diät bis zum 30. Mai nichts wird...

19. Mai 2009

Verrücktes New York

Im September ist eine Reise nach New York City geplant. Ich bin ja mal gespannt, ob ich auch endlich mal Zeuge von irgendwelchen verrückten "Improv Everywhere"-Aktionen werden darf...





18. Mai 2009

Live: Finale!

FINAAALE! Nein, nicht Werder! Die U-17-Nationalmannschaft spielt gerade gegen die Niederlande. EM-Finale in Magdeburg. Lennart Thy aus Bremen in der Startelf.

5. Minute: Noch ist nicht viel passiert. Beide Mannschaften kämpfen um jeden Grashalm im Magdeburger Stadion.
8. Minute: TOR FÜR DIE NIEDERLANDE. 1:0 für Oranje. Torschütze: Luc Castaignos. Deutschlands U-17 nicht konsequent genug. Erst das zweite Gegentor für den DFB-Nachwuchs.
13. Minute: Erste Chance für Deutschland. Kevin Scheidhauer verzieht mit links aus ca. 16 Metern von halbrechts. Jetzt ist Deutschland wach geworden.
15. Minute: Nächster Torschuß vom Dortmunder Mario Götze.
17. Minute: Gelbe Karte für den Torschützen Castaignos.
22. Minute: Querschläger im eigenen Strafraum von Shkodran Mustafi, die Ecke für die Niederlande aber ungefährlich.
23. Minute: Riesenglück für Deutschland. Luc Castaignos rennt der deutschen Abwehr auf und davon, im Duell gegen Keeper Marc-André ter Stegen trifft der Holländer aber nur den Pfosten.
30. Minute: Deutschland bemüht, aber die Niederländer sind brandgefährlich bei Kontern. Vor allem Luc Castaignos ist ein Problem für die deutsche Abwehr.
33. Minute: TOOOR FÜR DEUTSCHLAND. 1:1, der Ausgleich durch Lennart Thy. Der Bremer staubt ab nach einem Kopfball von Scheidhauer, der an die Latte geht. Das Spiel wieder offen, wichtiges Tor wenige Minuten vor der Halbzeit.
36. Minute: Fast das 2:1 durch Thy. Wieder Freistoß, wieder Kopfball Scheidhauer und fast wieder der Kopfball-Abstauber durch den Bremer. Deutschland jetzt drauf und dran, in Führung zu gehen.
39. Minute: Eine Hereingabe von Scheidhauer kann der Keeper der Niederländer Patrick ter Mate abfangen. Götze wäre einschußbereit gewesen.

HALBZEIT: Nicht wundern: Die Spielzeit bei der U-17 beträgt 2x40 Minuten. Ein spannendes Spielchen. Deutschland feldüberlegen, die Holländer aber gefährlich, vor allem mit dem schnellen Castaignos bei Kontern.

41. Minute: Anpfiff zur zweiten Hälfte. Keine Wechsel. Erste Aktion: Scheidhauer versucht zu flanken, verzieht aber leider.
43. Minute: Aufpassen, Deutschland. Fast das Tor für Holland.
48. Minute: Nächste Gelbe Karte für die Niederlande. Dieses Mal wird Mats van Huijgevoort verwarnt, für ein Foul an den Kölner Bienvenue Basala-Mazana.
54. Minute: Riesenchance zur Führung. Scheidhauer setzt sich rechts super durch und schafft es in den Strafraum, wird am Trikot gezogen, bringt den Ball aber dennoch Richtung Tor. Dort hat Götze die Möglichkeit, scheitert aber am holländischen Keeper.
58. Minute. Durcheinander im Strafraum der Niederländer nach einer Ecke. Deutschland schafft es nicht, den Ball ins Tor zu bringen.
59. Minute: Wechsel beim DFB-Nachwuchs: Der Bremer Florian Trinks kommt für Kevin Scheidhauer und spielt nun an der Seite seines Vereinskollegen Lennart Thy. Der neue Mann bringt gleich eine gefährliche Flanke vor das Tor der Holländer, Götze schafft es aber nicht, den Ball ins Tor köpfen.
63. Minute: Nächste Chance für Deutschland. Basala-Mazana bringt den Ball von der Torauslinie in den Rückraum. Trinks Schuß wird aber abgeblockt.
64: Minute: Wechsel bei den Holländern: Martijn De Vries kommt für Bob Schepers.
65. Minute: Die Niederlande scheint platt. Deutschland hat das Spiel im Griff und es scheint nur eine Frage der Zeit, bis das Tor fällt. Unterdessen nächster Wechsel bei Holland: Shabir Isoufi wird von Rangelo Janga ersetzt.
68. Minute: Unsicherheit bei Patrick ter Mate, Hollands Keeper. Beim Rauslaufen kann er die Flanke nicht festhalten. Trinks schafft es aber nicht, den Ball im Tor oder bei Mitspieler unterzubringen.
70. Minute: Noch zehn Minuten. Trinks und Thy machen enormen Druck auf das Tor der Niederlande. Es sieht nicht so aus, als wollte der DFB-Nachwuchs hier in die Verlängerung gehen. Bei den Holländern dagegen geht bis auf Einzelaktionen nicht viel zusammen.
75. Minute: Super-Stimmung im Stadion Magdeburg. "Deutschland, Deutschland"-Rufe aus tausenden Kinderkehlen. Jetzt muss doch langsam mal das 2:1 fallen...
78. Minute: Thy noch einmal mit einem Versuch aus zwölf Metern. Patrick ter Mate aber mit wenig Problemen, den Ball zu halten.
80. Minute: Es sieht nach Verlängerung aus. Zwei Nachspielminuten. Noch einmal ein schneller Konter über Götze, Thy und Trinks. Aber Abseits.

Verlängerung, 2x10 Minuten.

81. Minute: Start der Verlängerung. DFB-Coach Marco Pezzaiuoli könnte noch zweimal wechseln, die Niederländer nur einmal.
82. Minute: Gelbe Karte für Christopher Buchtmann
85. Minute: Schönes Zusammenspiel von Götze, Thy und Trinks. Leider erfolglos.
88. Minute: Deutschland versucht, sich Torchancen zu erspielen. Die Holländer setzen weiter auf Konter. Wechsel beim DFB-Nachwuchs. Christopher Buchtmann geht, Manuel Janzer vom VfB Stuttgart kommt.
90. Minute: Pünktlich auf die Sekunde pfeift der Schiedsrichter zu Halbzeit. Irre spannend ist´s in Magdeburg. Vielleicht sogar mit einem Elfmeterschießen?

91. Minute: Gleich nach Anpfiff der zweiten Halbzeit eine Chance für Götze aus 16 Metern, aber nicht scharf genug geschossen.
94. Minute: Jetzt plätschert es gerade so hin. Deutschland bemüht, aber mit wenig Durchschlagskraft. Die Niederlande kann (oder will) nicht mehr.
95. Minute: Noch eine Chance für Deutschland durch Trinks, gut pariert von ter Mate.
97. Minute: TOOOOR FÜR DEUTSCHLAND!!! FLORIAN TRINKS VON WERDER BREMEN BRINGT DIE U-17 IN FÜHRUNG. EIN SUPER FREISTOSS AUS KNAPP 20 METERN. WUNDERSCHÖNES TOR GENAU IN DEN WINKEL!! FANTASTISCH, KEINE CHANCE FÜR TER MATE!!!
99. Minute: Noch einmal Wechsel bei Deutschland: Gerrit Bauer kommt für Lennart Thy. Offizielle Zeit ist vorbei!
100. Minute (+2): Noch einmal Ecke für die Holländer! Geklärt von Zimmermann. Freistoß für Deutschland!

Abpfiff, die deutsche U-17-Nationalmannschaft ist Europameister! Herzlichen Glückwunsch!

Zwei Bremer schießen die U-17 zum Titel. Riesenkompliment an die Mannschaft. Mit nur zwei Gegentoren im gesamten Turnier verdient den Titel gewonnen.

16. Mai 2009

Schlechte Laune

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie bin ich heute wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden. Schlechte Laune macht sich breit. Hoffentlich spielt Werder nachher nicht so, wie ich mich gerade fühle!

12. Mai 2009