19. April 2010

Ähnliche Typen

Himmelherrgott wie mich das ankotzt. Also zunächst einmal: Nein, ich bin kein großer Freund der Fußball-Künste eines Kevin Kuranyi. Ich bin auch erst recht kein großer Freund der Interview-Künste (wenn man es denn so nennen kann) des Kevin Kuranyi. Aber jetzt mal rein objektiv betrachtet. Die besten deutschen Stürmer in dieser Bundesliga-Saison (an Toren gemessen) sind doch:

Stefan Kießling (30 Spiele, 19 Tore)
Kevin Kuranyi (30 Spiele, 18 Tore)
Cacau (22 Spiele, 11 Tore)

Das scheint dem Bundestrainer aber egal zu sein, denn er informierte jetzt den Kicker darüber, dass er für die kommende Weltmeisterschaft mit fünf Angreifern plant. Und wer hat den Platz im Kader sicher? Miroslav Klose, Lukas Podolski und Mario Gomez. Zu Schlackes Kevin sagte er nur, dass man berücksichtigen müsse, dass Kuranyi vom Typus her Gomez und Klose ähnlich sei.

Rechnen wir doch mal zusammen: Miroslav Klose hat in dieser Bundesliga-Saison ganze zwei Tore geschossen. Mario Gomez immerhin deren zehn. Lukas Podolski rechne ich einfach mal auch mit ein, Poldi hat schon zwei Tore feiern können. Macht summiert doch tatsächlich 14 Treffer.

Daraus ergibt sich: Gomez + Klose + Poldi = 14 ≤ Kuranyi


Folgt: Löw hat recht. Kuranyi ist tatsächlich vom Typus "Stürmer" her ähnlich, nur dass er vier Tore mehr geschossen hat, als alle gesetzten WM-Stürmer zusammen. Und da stellt sich mir die Frage, ob Torsten Frings nicht doch recht hat, wenn er sagt, dass in der Nationalmannschaft nicht Leistung aufgestellt wird...

Kommentare:

grün weiss hat gesagt…

sieht schon sehr verdächtig aus

Anonym hat gesagt…

JA JA super… Fußball WM Südafrika … habe aber irgendwo gehört, das /dass Trainerteam von Ottmar Hitzfeld mit einer neuen Fußballer-Analysesoftware von @krib DAT gearbeitet hat.