5. Dezember 2006

Mathe-Leistungskurs: Marktwert Klose

Grundlage für die folgende Rechenaufgabe ist dieser Artikel bei Spiegel Online:

Definition:
X=Miroslav Klose
Y1=Fabrizio Miccoli
Y2=Robert Kovac
Z=Juventus Turin

Der Marktwert von Miroslav Klose liegt laut Transfermarkt.de bei etwa 30 Millionen Euro. Also:
X=30 000 000

Juventus Turin bietet Fabrizio Miccoli, Robert Kovac und nochmal zehn Millionen. Also:

X=Y1 + Y2 +10

Daraus folgt:
30 000 000 = Y1 + Y2 + 10 000 000 | -10 000 000
20 000 000 = Y1 + Y2

Nehmen wir weiterhin die Zahlen von Transfermarkt.de (1, 2) als Grundlage, dann

20 000 000 = 6 000 000 + 3 000 000
20 000 000 ≠ 9 000 000 (!)

Daraus folgt:
Z = übergeschnappt!

Entschuldigung Juventus Turin. Aber:
1. Sind wir hier doch nicht auf dem Basar oder auf dem Flohmarkt. Schlecht Handeln könnt ihr woanders.
2. Spielt ihr in der zweiten italienischen Liga. Ich denke, dass Miroslav Klose auch in der kommenden Saison in der Champions League spielen will. Da seid ihr leider nicht dabei.
3. Was will Werder mit einem 33-jährigen Mittelfeldspieler und einem Stürmer, der bisher ganze drei Tore (hui hui hui) gegen so Weltklassemannschaften wie União Leiria oder CD Estrela Amadora geschossen hat?

Aber Juve kämpft: "Unsere Manager sind am Werk, um die Mannschaft zu stärken."
Dabei viel Glück weiterhin, Didier Deschamps.

Kommentare:

dast hat gesagt…

Kann mal jemand die Gleichheitszeichen
aus den Rechnungen herausnehmen - wenigstens das zwischen 20.000.000 und 9.000.000. Da faulen einem ja die Augen ab! Die Spinnen doch, die Römer...

Wolfgang hat gesagt…

Dummerweise finde ich auf meiner Tastatur das "Ungleichzeichen" nicht. Ein HTML-Code dafür ist mir leider auch nicht bekannt. Und eine durchgestrichenes =Zeichen sieht auch doof aus, oder?

Marika hat gesagt…

Sucht ihr das hier: ≠ ??? :-)

Wolfgang hat gesagt…

Ja genau. Wo haste das gefunden? Welche abgefahrene Tastenkombi muss ich dafür anwenden?

Marika hat gesagt…

War bei Onkel Word "einkaufen". Da gibt's, wenn man rein kommt oben links, ein Regal mit Symbolen jeglicher Art. Wenn man sie nicht kaufen will, dann steckt man sie sich einfach in die Tasche und holt sie im Blog dann unbeobachtet wieder raus.